Kirche engagiert sich

In der Diözese Rottenburg-Stuttgart finden Sie einen bunten Strauß an Stiftungen mit unterschiedlichstem Engagement. Lernen Sie die Arbeit unserer Stiftungen besser kennen.www.kirche-engagiert-sich.de
Zur Übersicht der Stiftungen

Verleihung des Stiftungspreises 2013

Die Stiftung Wegzeichen - Lebenszeichen -Glaubenszeichen der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat den Stiftungspreis 2013 verliehen. Ausgezeichnet mit 400 Euro wurde Erich Baierl aus Heuchlingen für den Besinnungsweg „Schritte durchs Leben“, der als gemeinschaftliches Projekt von behinderten und nichtbehinderten Schülerinnen und Schülern am Fränkisch-Schwäbischen Jakobsweg realisiert wurde.

Jeweils 200 Euro gingen an: 

  • Die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Horgenzell, Abt. Hasenweiler, für die Restaurierung verfallener Wegkreuze am Ortsrand von Hasenweiler. Sie hat damit wertvolle Elemente unserer christlichen Kulturlandschaft und Zeugnisse des Glaubens erhalten.
  • Die Familie Knisel-Schmeh, die in vorbildlicher Art und Weise ihre Feldkapelle aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts restauriert und damit dieses Kulturdenkmal als Ort des Glaubens und des Gebetes erhalten hat.
  • Irmgard Nowak, die an einem stark frequentierten Fußweg in Stuttgart-Möhringen ein modernes Feldkreuz errichtet und damit ein markantes Glaubenszeichen für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung gesetzt hat. Das Feldkreuz ist für Spaziergänger und Radfahrer ein Ort des Innehaltens und des Gebetes geworden.

Stuttgart, 3.2.2014
Volker Farrenkopf und Sabine Langguth Stiftungsvorstand

0

Dominik Wolter
Geschäftsführer der Stiftung Wegzeichen

07472 169-566

Schreiben Sie mir eine E-Mail

Zum Stiftungspreis vergangener Jahre