Kirche engagiert sich

In der Diözese Rottenburg-Stuttgart finden Sie einen bunten Strauß an Stiftungen mit unterschiedlichstem Engagement. Lernen Sie die Arbeit unserer Stiftungen besser kennen.www.kirche-engagiert-sich.de
Zur Übersicht der Stiftungen

KEB-Wanderung rund um Wendelsheim

Glückliche Wendungen im Leben wollen wir gerne in Erinnerung behalten. In Wendelsheim hat der nahe liegende Sandsteinbruch die Menschen immer wieder angeregt, mit Denkmalen aus Stein Lebenseinschnitte zu markieren: bei guten Wendungen in Unglücksfällen, etwa bei der Verschonung vor Waldbrand, bei der Genesung eines schwer kranken Enkelkindes, bei Gebetserhöhrungen oder auch anonym. Steinmetzkunst und Volksfrömmigkeit gehören zusammen und haben zu verschiedensten Ausdrucksformen gefunden. Landschaftlich liegen Bildstöcke, Wegkreuze und andere Wegzeichen sehr idyllisch: integriert in Äcker, Obstbaumwiesen und Weinberge. Wir werden ihre Geschichten kennen lernen, Fachkundiges zum hiesigen Sandstein und zur Handwerkskunst erfahren und nach der Volksfrömmigkeit, heutigen Ritualen und dem Glauben im Alltag fragen. Die Veranstaltung lädt ein, unsere Region besser kennen zu lernen. Sie will mit den Einheimischen wertschätzen, was an Alltagskultur hier vor Ort gewachsen ist. Und sie bietet den „Reing’schmeckten“ , besonders auch Familien mit Kindern, die Möglichkeit, die neue Heimat kennen zu lernen. Es gibt Raum für Gespräche und Impulse und die Möglichkeit zu einer Rast oberhalb der Weinberge in herrlicher Lage.

Wann: Sonntag, 18. Mai 2014 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Wo: Rottenburg-Wendelsheim 

Referent: Harald Straub, Steinmetzmeister aus Wendelsheim

Veranstalter:

Geschäftsführerin und Bildungsreferentin: Prof. Dr. Lydia Bendel-Maidl

Schulergasse 1, 72108 Rottenburg,

Tel. 07472/9380-2, Fax 07472/9380-35

info@keb-tuebingen.de

www.keb-tuebingen.de

in Kooperation mit der

Stiftung Wegzeichen

Eugen-Bolz-Platz 1, 70108 Rottenburg

Tel. 07472/169-566, Fax 07472/169-759

wegzeichen@bo.drs.de

www.stiftung-wegzeichen.de

Die Stiftung Wegzeichen bewahrt Zeugnisse christlicher Kultur wie Wegkreuze, Bildstöcke und Kapellen, indem sie diese neu ins Bewusstsein rückt und deren Erhaltung finanziell unterstützt.